Perfektes WLAN im ganzen Haus mit FritzBox Mesh Netzwerk


In diesem Beitrag geht es um das Problem „Gutes WLAN im ganzen Haus“ und welche perfekte Lösung ich mit dem AVM FritzBox Mesh Netzwerk gefunden habe.

Ja, auch wir hatten in der Vergangenheit das große Problem, das unser WLAN (Wifi) in verschiedenen Bereichen im Haus (Erdgeschoss, Obergeschoss, Garage, Terrasse) stark unterschiedliche Qualität (Stärke, Geschwindigkeit) hatte.

Die Qualität ging dabei von sehr gut (Erdgeschoss) zu schlecht (Obergeschoss) bis hin zu nichts (Garage und Terrasse).

Um dieses Problem zu lösen habe ich verschiedene Produkte von anderen Herstellern ausprobiert. Dies ging von einfachen WLAN Repeatern von tp-link in den einzelnen Bereichen bis hin zu Mesh Netzwerk Lösungen von anderen Anbietern wie Airties und netgear orbi für das ganze Haus.

WLAN (Wifi) Alternativen mit WLAN Repeater oder Mesh Netzwerken
Schon verwendete Alternativen ohne Lösung des WLAN Problems

Aber nichts hat das Problem zu 100% gelöst. Die Symptome wurden zwar weniger, aber das WLAN kränkelte nach wie vor, und oft kam die Frage meiner Frau und Kinder „Warum geht den das Internet schon wieder nicht, oder ist so langsam!?“.

Obwohl die Frage eigentlich sein muss „Warum geht das WLAN wieder nicht, oder ist so langsam?“.

Den Unterschied zwischen „kein Internet“ und „kein WLAN“ habe ich viele mal versucht meiner Familie zu erklären, aber Strom kommt halt Erstes aus der Steckdose und Zweitens soll alles immer gehen, ich bin doch dafür zuständig!

Ich habe nicht aufgeben und mich dann auf Grund vieler guter Bewertungen im Internet entschieden, es mit folgenden Komponenten von der Firma AVM (den meisten bekannt unter FritzBox) zu probieren, um ein AVM Mesh Netzwerk aufzubauen.

AVM Komponenten in meinem Netzwerk im Haus

Bereut habe ich es nicht bzw. ich bin sogar total begeistert, weil sich mit dieser Lösung, das Problem von schlechtem WLAN im Haus flächendeckend und für immer gelöst hat.

Besonders begeistert bin ich von folgenden Punkten bei dieser Lösung mit den AVM Komponenten:

  • Extrem einfacher Aufbau der Komponenten zum Netzwerks mit WLAN
  • Stabilität (da hängt nichts) der Komponenten und des gesamten Netzwerks inklusive WLAN
  • WLAN Stärke und Geschwindigkeit mit 1a WLAN Roaming
  • Administration und Konfiguration der FritzBoxen über die Weboberflächen

Konfiguration meines Mesh Netzwerks

Jetzt stelle ich Euch meine aktuelle Konfiguration vor, da bestimmt die/der Eine oder die/der Andere das Leid kennt und verzweifelt nach einer Lösung für sein schlechtes WLAN sucht.

In meiner Konfiguration im Haus habe ich dann folgendes verbaut:

  • 1 x Fritz!Box 7590: Router (Telefon, Internet) und Mesh Master (Erdgeschoss Flur).
  • 3 x Fritz!Box 7390: Mesh Repeater (1 x Obergeschoss, 1 x Garage, 1 x Terrasse).
  • 4 x Fritz!Powerline 1220E: Als Erweiterung fürs Netzwerk im Haus, wo keine Netzwerkdosen zur Verfügung stehen.

FritzBox 7590 als Mesh Master und Router

Als erstes habe ich die Fritz!Box 7590 den Router als Herzstücke des Netzwerkes in Betrieb genommen und konfiguriert.

Da ich mit dieser FritzBox 7590 gleich mal meine in die Jahre gekommene alte FritzBox 7390 ersetzt habe, konnte ich mir die alte Konfiguration der alten FritzBox 7390 durch Export einfach sichern und in der neuen FritzBox 7590 durch einen Import wiederherstellen.

Deshalb musste ich nur die Mesh Einstellungen, die meine alte Fritzbox 7390 noch nicht unterstützt hat, auf der neuen FritzBox 7590 vornehmen.

Die wichtigste Einstellung für das Mesh Netzwerk ist dabei in der Weboberfläche der FritzBox 7590 zu finden. Diese ist unter Heimnetz > Mesh > Mesh Einstellung zu erreichen.

Einstellung der FritzBox 7590 als Mesh Master

Erklärung Mesh Master und Mesh Repeater

Zum Thema Mesh Netzwerk und den AVM Begriffen Mesh Master und Mesh Repeater ein paar Worte.

Der Mesh Master ist die FritzBox 7590 die als Router fungiert und das Netzwerk und WLAN als administrative Zentrale zur Verfügung stellt.

Die Mesh Repeater sind meine FritzBoxen 7530 die das Netzwerk und WLAN von Mesh Master der FritzBox 7590 verbreiten und damit die Reichweite des Netzwerks und die Qualität und Reichweite vom WLAN maßgeblich erhöhen.

Mehr Informationen zu diesem Thema findet ihr direkt auf den Webseiten von AVM zum Thema WLAN.

FritzBox 7530 als Mesh Repeater

Die drei FritzBoxen 7530 habe ich dann als nächstes in Betrieb genommen. Hierzu habe ich eine Box im Obergeschoss, der Garage und auf der Terrasse installiert.

Nachdem ich die Boxen in meinem Fall mit Ethernet Kabeln an Netzwerksteckern im Haus mit der FritzBox 7590 verbunden habe, konnte ich unter den zugewiesenen IP Adressen die Weboberflächen der einzelnen FritzBox 7530 aufrufen und Sie zu Mesh Repeatern machen.

Die Einstellung dafür ist in jeder Oberfläche der FritzBox 7530 über Heimnetz > Mesh > Mesh Einstellung zu erreichen.

Einstellung der FritzBox 7390 als Mesh Repeater

Zusätzlich habe ich Einstellungsübernahme aktiv ausgewählt, damit alle Einstellungen vom Mesh Master der FritzBox 7590 in die Mesh Repeater übernommen werden.

Fritz!Powerline 1220E als Netzwerkerweiterung

Abschließend habe ich noch vier Fritz@Powerline 1220E in mein Netzwerk eingebunden.

Hat nichts direkt mit WLAN zu tun, soll aber der Vollständigkeit nicht vorenthalten werden.

Ich benutze diese Powerline Adapter von AVM um Netzwerk in Bereichen bzw. Orten im Haus zu erhalten, an denen keine Netzwerkdosen, sondern nur Steckdosen, zur Verfügung stehen.

Einer dieser Orte ist unser Gartenhaus. Das Gartenhaus kann ich durch einen Powerline Adapter mit Ethernet Netzwerk versorgen. Da die Strecke. ca. 40 Meter ist, kommt aufgrund der Länge des Stromkabels nicht mehr so viel an (ca. 75 MBits).

Diese Übertragungsrate reicht aber aus, um die Aufnahmen einer IP Kamera am Gartenhaus ins Haus zu übertragen.

Die Installation ist wirklich einfach. Zuerst einen Fritz!Powerline 1220 E an den Router via Ethernet Kabel anschließen, also bei mir die FritzBox 7590 als Mesh Master.

Dann die anderen Fritz!Powerline 1220 E in die gewünschte Stromsteckdose stecken und am Adapter mit Anschluss an den Router und dem zu verbinden Adapter auf Beiden den „Powerline · Security“ Knopf drücken. Der Knopf blinkt dann und wenn die Verbindung erfolgreich ist hört das blinken der Knöpfe auf.

Mehr zum Thema AVM Fritz!Powerline erhaltet ihr auf der Webseite von AVM.

Für die Verwaltung der Fritz!Powerline kann man des gleichnamige Windows Programm verwenden.

Windows Oberfläche vom Programm Fritz!Powerline mit meiner Konfiguration

Mesh Netzwerk in der Weboberfläche der FritzBox 7590 als Mesh Master

Sind alle Komponenten angeschlossen und konfiguriert, kann man sich die AVM Mesh Netzwerk Konfiguration im Mesh Master in der Oberfläche unter Heimnetzwerk > Mesh > Meshübersicht anschauen.

Nachfolgend meine aktuelle Mesh Netzwerk Konfiguration in der Weboberfläche:

Weboberfläche der FritzBox 7590 mit Mesh Netzwerk Übersicht

Mein Fazit

Das AVM FritzBox Mesh Netzwerk hat ein lang vorhandenes Problem, kein gutes WLAN im ganzen Haus, für unsere Familie gelöst.

Bester Beweis dafür sind die praktisch nicht mehr vorhanden Fragen „Warum geht den das Internet schon wieder nicht, oder ist so langsam!?“ meiner Familie.

Zudem bietet AVM mit seinen Komponenten ein durchdachtes, leicht zu erweiterndes System, was sich durch seine einfache Einrichtung und Administration auszeichnet.

Einzig der Preis der einzelnen Komponenten und der sich daraus ergebene Gesamtpreis, ist ein kleiner Wermutstropfen. Aber Qualität hat schon immer etwas mehr gekostet und die Ausgabe habe ich bis heute nicht bereut und Sie hat sich für uns mehr als gelohnt.

Zudem hatte ich Glück und konnte alle Komponenten bei einer Aktion „19 % Mehrwertsteuer geschenkt“ bei saturn.de kaufen.

Wie immer würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr unten einen Kommentar schreibt, diesen Artikel auf Euren Webseiten und den sozialen Netzwerken verlinkt oder Anderen von diesem Artikel weitererzählt.

Happy WLANning und Gruß Totti

RSS Feed   RSS Feed: Keinen Beitrag auf centralblogger verpassen!

Facebook:

Twitter:

1 Antwort

  1. blank Uli sagt:

    Schöne Anleitung, so einfach kann es gehen, danke dafür

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Kommentaren auf centralblogger werden zum Kommentartext zusätzlich Erstellungszeitpunkt und E-Mail-Adresse gespeichert.

blank